Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu Toppits Dampf-Gar-Beutel.

Zitronen-Putenbrustfilet

Zutaten:
2 Putenbrustfilets
6 Tomaten
1 Zitronen
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Lauchzwiebeln
(200 gr Reibekäse)

Für die Soße:
1 Zitrone
250 ml Weißwein
Gemüsebrühe

roman2802

Zubereitung:
Die Putenbrustfilets würzen mit Salz und Pfeffer und mit den Toppits-Dampf-Gar-Beutel 5 Min bei 700kW garen. Das in eine Auflaufform legen. Das Gemüse (Tomaten, Lauchzwiebeln) klein schneiden und in die Toppits-Dampf-Gar-Beutel legen. Die Zitrone klein schneiden und ebenfalls dazu. Das ganze 3 Min bei 700kW garen. Für die Soße die Zwiebeln und Knoblauch andünsten und mit dem Saft einer Zitrone und dem Weißwein ablöschen, mit Salz Pfeffer und Gemüsebrühe abschmecken. Das Gemüse und die Soße nun über die Filets in der Auflaufform geben, und wer will den Käse darüber verstreuen und für 10 Min bei 180 Grad in der Backofen.
Dazu empfehle ich Kartoffelgratin!
trnd-Partner Roman2808

Zum Abstimmen bitte anmelden.

Stimmen: 0

Wertung: 0,000

Brühe, Butter, Fisch, Frutti di Mare, Knoblauch, Reis, Wein

Risotto Frutti di Mare.

Zutaten:
Für 1-2 Personen:
1 Tasse Risotto-Reis
2 Tassen heiße Brühe
1 Tässchen Wein (ich mags am liebsten mit Rosé oder Rotwein)
1 Knoblauchzehe
ca. 50g Butter
ca. 200g tiefgefrorene Frutti di Mare (blanchiert nicht vorgekocht)

Zubereitung:
Die Butter im Topf zerlassen und den Knoblauch darin dünsten. Den Reis dazugeben und anrösten. Mit Wein ablöschen und dann mit der Brühe aufgießen. Wecker auf 12 Minuten stellen und immer zwischendurch rühren. Die Frutti di Mare tiefgefroren in den Dampf-Gar-beutel geben und nach Ablauf der 12 Minuten für 4 Minuten bei 800 Watt in die Mikrowelle. Den Reis dabei weiter auf dem Herd köcheln lassen. Anschließend alles zusammenbringen und noch mal aufkochen lassen. Fertig!

Alternativ kann man natürlich auch statt Frutti di Mare was anderes nehmen. Champignon und Brocolli hab ich auch schon getetstet und mit Filet-Spitzen geht sicher auch.

trnd-Partnerin Pfefferoni

Zum Abstimmen bitte anmelden.

Stimmen: 0

Wertung: 0,000

Chili, Gemüse, Honig, Karotten, Lauch, Rhabarber, Rotbarschfilet, Wein, Zwiebeln

Rotbarsch auf Gemüsejulienne.

Zutaten:
1 Möhre,
1/2 Stange Porree,
1 Zwiebel
Öl
Rotbarschfilets
Butter
Basmati-Reis

Rhabarbersoße:
1 Stange Rhabarber
1 Essl. Weißwein,
1 Essl. Zucker oder Gelee oder Honig,
Chillipulver

Zubereitung:

Möhre, Porree, Zwiebel fein hobeln. Servierpfanne mit Öl einstreichen und Gemüse einfüllen. Rotbarschfilets darauf legen, je 1 Stück Butter auf die Filets komplett in den xxl-Beutel schieben und verschließen. 4 min. bei 650 Watt in der Mikrowelle garen lassen.
Dazu: Basmati-Reis. In flache Form 1 Tasse Reis, 2 Tassen Wasser. Die Form in den Beutel und 4 min. bei 650 Watt garen.
Für die Rhabarbersoße die Stange Rhabarber in Stücke schneiden und in Schälchen tun. 1 Essl. Weißwein, 1 Essl. Zucker oder Gelee oder Honig und Chillipulver dazugeben. 2 Minuten bei 650 Watt.

In den Beuteln hält sich alles warm, bis die einzelnen Portionen fertig sind. Gesalzen wird erst auf dem Teller.

Zum Abstimmen bitte anmelden.