Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu Toppits Dampf-Gar-Beutel.

Stimmen: 0

Wertung: 0,000

Apfel, Brokkoli, Majoran, Mandeln, Pute, Rhabarber, Zitrone, Zwiebeln, Öl / Essig

Putenfrikasse in Apfel-Brokkoli-Sauce-mit Rabarbermuß

Zutaten:
250g Brokoli,
Salz
1 Apfel
1Eßl Zitronensaft
1 Zwiebel
250g Putenschnitzel,
Pfeffer
3-5Stile Majoran oder 1Tel getr Majoran,
1Eßl Rapsöl
1P Knorr oder Maggi Rahmschampignon Sauce
20g Mandelblättchen

Rabarbermuß
ca.500g Rabarber
4-6 Eßl.Zucker
2Eßl.Wasser

Zubereitung
Den Raberber schälen und in ca 2cm lange Stücke schneiden.mit 2Eßl Wasser und 3Eßl Zucker in den Dampfgarbeutel geben.Und bei 600 Watt 5-6Min in die Microwelle geben.Da Rabarber viel Wasser enthält gebe ich den Beutel vorsichtshalber in eine flache Microwellengeignete Schüssel.Das Raberkompott kann ich wärend des Auskühlens noch nachsüßen.

Brokkoli Waschen putzen in Röschen teilen.Apfel schälen entkernen und in Spalten schneiden mit Zitronensaft beträufeln.die Zwiebel schälen würfeln.Putenschnitzel in streifen schneiden.Rapsöl in einer Pfanne erhitzen.das Fleisch darin etwa 5 Min knusprig braten.Mit salz und Pfeffer würzen.den Brokoli in den dampfgarbeutel geben ca 1/4Tel Salz und 1Eßl Wasser dazugeben.3 min in bei 600 Watt in die Micro.Wärenddessen Fleisch aus der Pfanne nehmen.Zwiebel in dei Pfanne geben und glasig dünsten.die apfelspalten zugeben und kurz andünsten.250 ml.kaltes Wasser zugeben und den Beutel Rahmschampignonsoße einrühren.die Soße aufkochen lassen.Den Brokkoli mit Flüssigkeit Majoran und das Fleisch zugeben noch 3 Min ziehen lassen Abschmecken.Die Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten.Ich wünsche allen einen guten Appetit.
trnd-Partnerin Fanny

Zum Abstimmen bitte anmelden.

Stimmen: 0

Wertung: 0,000

Rhabarber, Zucker

Rhabarber-Kompott.

Zutaten:
1-2 Personen:
1 Stange Rhabarber (ca. 50cm)
3 EL Zucker

Zubereitung:
Den Rhabarber von der äußersten Haut befreien und in etwa 2cm lange Stücke schneiden. Falls die Stange sehr dick ist, die Stücken der
Länge nach teilen (so dass die Stücken einen Durchmesser von 1cm in etwa haben). Den Zucker dazugeben (je nachdem ob man es süß mag halt mehr oder weniger, evtl. nen Spritzer Zitrone dazu) und alles in den Beutel. Noch ein bisschen Wasser dazugeben (etwa 1-2cm Füllhöhe) und bei 800 Watt für 4 Minuten in die Mikrowelle. Anschließend noch eine Minute auskühlen lassen und vorsichtig umfüllen. Der Kompott kocht fast im Beutel – also sehr heiß! Noch alles kurz verrühren und fertig ist der Nachtisch!

trnd-Partnerin Pfefferoni

Zum Abstimmen bitte anmelden.

Stimmen: 0

Wertung: 0,000

Chili, Gemüse, Honig, Karotten, Lauch, Rhabarber, Rotbarschfilet, Wein, Zwiebeln

Rotbarsch auf Gemüsejulienne.

Zutaten:
1 Möhre,
1/2 Stange Porree,
1 Zwiebel
Öl
Rotbarschfilets
Butter
Basmati-Reis

Rhabarbersoße:
1 Stange Rhabarber
1 Essl. Weißwein,
1 Essl. Zucker oder Gelee oder Honig,
Chillipulver

Zubereitung:

Möhre, Porree, Zwiebel fein hobeln. Servierpfanne mit Öl einstreichen und Gemüse einfüllen. Rotbarschfilets darauf legen, je 1 Stück Butter auf die Filets komplett in den xxl-Beutel schieben und verschließen. 4 min. bei 650 Watt in der Mikrowelle garen lassen.
Dazu: Basmati-Reis. In flache Form 1 Tasse Reis, 2 Tassen Wasser. Die Form in den Beutel und 4 min. bei 650 Watt garen.
Für die Rhabarbersoße die Stange Rhabarber in Stücke schneiden und in Schälchen tun. 1 Essl. Weißwein, 1 Essl. Zucker oder Gelee oder Honig und Chillipulver dazugeben. 2 Minuten bei 650 Watt.

In den Beuteln hält sich alles warm, bis die einzelnen Portionen fertig sind. Gesalzen wird erst auf dem Teller.

Zum Abstimmen bitte anmelden.

Stimmen: 1

Wertung: 1,000

Natron, Obst, Rhabarber

Rhabarberkompott.

Zutaten:
3 Stangen Rhabarber
Natron
5 EL Zucker

Zubereitung:
Die drei Stangen Rabarber putzen und dann in ca. 1 cm starke Stücke schneiden. Alles in den Dampf-Gar-Beutel geben und 2 Messerspitzen Natron (neutralisiert den Rhabarber etwas) sowie 5 EL Zucker hinzugeben. Dann bei 600 W ca. 2,5 Min. in die Mikrowelle. Anschließend den Beutel öffnen und in einer Schüssel erkalten lassen.
trnd-Partner trinsi

Zum Abstimmen bitte anmelden.

Stimmen: 1

Wertung: 4,000

Erdbeeren, Gelierzucker, Rhabarber

Erdbeer-Rharbarber Marmelade.

Zutaten:
120g Rharbarber
80g Erdbeeren
100g Gelierzucker

Zubereitung:
120g Rharbarber und 80g Erdbeeren pürieren und mit 100g Gelierzucker 2:1 mischen, in den Beutel und 3,5 min. bei 600W in die Mikro.
trnd-Partnerin Erpse

Zum Abstimmen bitte anmelden.

Stimmen: 1

Wertung: 3,000

Erdbeeren, Obst, Rhabarber, Vegetarisch

Erdbeer-Rhabarber Marmelade.

Zutaten:
120 g Rhabarber
80 g Erdbeeren
100 g Gelierzucker

Erdbeer_Rhabarber_Marmelade

Zubereitung:
Den Rhabarber mit den Erdbeeren pürieren und mit dem Gelierzucker mischen. Dann in den Dampf-Gar-Beutel gießen und bei 600 W 3-4 Min. in die Mikrowelle geben. Danach alles in ein Glas geben und abkühlen lassen.

trnd-Partner Erpse

Zum Abstimmen bitte anmelden.

Rhabarber-Himbeer-Chutney.

Zutaten:
200 g Rhabarber
100 g Himbeeren
50 g rote Zwiebeln
3 Sternanise
1 Stange Zimt oder Zimtrinde
2 Kapseln Kardamom
2 Nelken
2 getrocknete Chilischoten
1 TL Zwiebelsamen
1 TL Salz
60 g Zucker
40 g Essig (Tafelessig, Balsamico)

Rhabarber-Himbeer-Chutney

Zubereitung:
Den Rhabarber putzen und dann in Stücke schneiden. Die roten Zwiebeln würfeln und die Nelken leicht anstoßen. Dann alles zusammen mit den Himbeeren, Sternanis, Zimt (vorher bearbeitet), Kardamom, Chilischoten, Zwiebelsamen, Salz, Zucker und Essig in den XL Damp-Gar-Beutel geben und gut vermischen. Anschließend bei 800 W 5 Min. in die Mikrowelle. Dann in eine Schüssel umfüllen und am Besten über Nacht abkühlen bzw. durchziehen lassen.
trnd-Partner tenderspot

Zum Abstimmen bitte anmelden.

Stimmen: 1

Wertung: 6,000

Himbeeren, Rhabarber, Saucen, Vegetarisch, Zwiebeln

Rhabarber-Himbeer-Chutney.

Zutaten:
200g Rhabarber, geputzt und in Stücke geschnitten
100g Himbeeren, frisch oder TK
50g rote Zwiebeln, gewürfelt
3 Sternanise
1 Stange Zimt oder Zimtrinde
2 Kapseln Kardamom, angestoßen
2 Nelken
2 getrocknete rote Chilischoten
1 Teel. Zwiebelsamen
1 gestrichener Teel. Salz
60g Zucker (oder Gelierzucker2:1)
40g Essig mit mind. 5% Säure (Tafelessig, Balsamico usw.)

Rhababer-Himbeer-Chutney

Zubereitung:
Alle Zutaten in einen Toppits Dampf-Gar-Beutel XL füllen und gut miteinander vermischen. Danach für
6 Minuten bei ca. 800 Watt
in die Mikrowelle geben. In eine Schüssel umfüllen und abkühlen/durchziehen lassen (über Nacht). Wenn das Chutney aus der Mikrowelle kommt ist es vielleicht noch etwas flüssig, das gibt sich aber nachdem es über Nacht durchgezogen hat. Ansonsten kann der normale Haushaltszucker auch durch Gelierzucker ersetzt werden. Auf dem Foto ist das Chutney ohne Gelierzucker zubereitet worden.

Je nach Geschmack kann natürlich noch mit mehr Essig, Salz oder Zucker nachgewürzt werden.
Zu Gegrilltem servieren.

trnd-Partnerin tenderspot.

Zum Abstimmen bitte anmelden.