Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu Toppits Dampf-Gar-Beutel.

Stimmen: 0

Wertung: 0,000

Gewürze, Knoblauch, Kräuterbutter, Rosenkohl, Speck, Zwiebeln

Rosenkohl mit Speck und Zwiebeln.

Zutaten Beilage (4 Portionen):
400 g Rosenkohl aufgetaut
Meersalz nach Belieben
Pfeffer schwarz aus der Mühle
20 g Zwiebeln, gehackt
1 Zehe Knoblauch, geschält, gehackt
30 g Kräuterbutter
100 g Kochspeck, ohne Schwarte, ohne Knorpel
quer in ca. 5 mm breite Streifen geschnitten

Zubereitung:
Rosenkohl leicht mit Salz und Pfeffer würzen, Zwiebeln, Knoblauch, Speckstreifen und Kräuterbutter leicht zerbröckelt beigeben. Alle Zutaten in den Dampfgarbeutel mit Ventil füllen und gut verschliessen. In der Mikrowelle mit dem Ventil nach oben bei 600 Watt 6:30 Minuten (800 Watt 5:00 Minuten) zubereiten.
trnd-Partnerin carmen1111111

Zum Abstimmen bitte anmelden.

Gemüsesuppe.

Zutaten:
200g Kartoffeln (gewürfelt)
200g Karotten (gewürfelt)
200g Blumenkohl (in Kl. Röschen)
200g Rosenkohl
1 Bund Suppengrün
Ein Paar TK-Erbsen
½ Tasse wasser mit Gemüseboullion und etwas Butter
2 Liter Gemüseboullion

Zubereitung:
Das Gemüse zusammen mit dem halben Tässchen gemüseboullion in einen Toppits damfgarbeutel XL werfen und ab damit in die Mirkowelle für 10 Minuten bei 600 Watt. Danach das Gemüse in die Brühe schütten. Fertig. So bleibt die Brühe schön klar und das Gemüse Knackig und hat eine Tolle Farbe.
trnd-Partnerin Dinemaus1985

Zum Abstimmen bitte anmelden.

Stimmen: 0

Wertung: 0,000

Blumenkohl, Brokkoli, Karotten, Kartoffel, Rosenkohl, Vegetarisch

Gemüse mit Dip.

Zutaten:
Möhren
Brokkoli
Blumenkohl
Rosenkohl
Kartoffeln
Gemüse nach Wahl.
Dipp.

Zubereitung:
Beutel füllen mit Karotten, Brokkoli, Blumenkohl, Rosenkohl, Kartoffeln. Garen wie auf Beutel beschrieben.
Dann mit vorher zubereiteten bzw. gekauften verschiedenen Dips essen.

Tipp für den Dipp:
Quark und Jogurth mischen. Frische Kräuter (Schnittlauch, Dill, Petersilie, Borretsch,Sauerampfer o.ä.), frischen Zitronensaft, ein Hauch Paprikapulver, Pfeffer und Salz.
Besonders geschmacksintensive Kräuter wie Basilikum, Zitronenmelisse oder Pfefferminz schmecken im Dipp super, sind aber nicht jedermanns Sache.

Zum Abstimmen bitte anmelden.